Spanien

Apuntes para una pelicula de atracos
(Notizen für einen Film über Raubüberfälle)

Film von León Siminiani, Spanien 2018, 90 Min., OmeU

Elías ist Regisseur und macht endlich den lang ersehnten Film über Raubüberfälle. Dabei stößt er auf die Geschichte von Flako, gewitzter und mittlerweile inhaftierten mehrfachen Bankräuber, und nimmt Kontakt zu ihm auf. Gemeinsam erforschen sie das Szenario Raubüberfall und auch die Ambivalenz zwischen Täter und Familienvater.
Eine katalanische Produktion.

Preise: Feroz Awards Spanien – Bester Dokumentarfilm

Tübingen, Kino 2 Museum
Sa, 18.07., 18:00 h
Stuttgart, Delphi
So, 19.07., 18:00 h

Trailer

 


El escritor de un país sin librerías
(Der Schriftsteller aus einem Land ohne Buchhandlungen)

Dokumentarfilm von Marc Serena, Spanien 2019, 80 Min., OmeU

Der Schriftsteller Juan Tomás Ávila Laurel kehrt nach Jahren des Exils in sein Heimatland zurück, nach Äquatorialguinea. Einzigartiges Filmmaterial, Animationen und Musik der besten Rapper*innen aus Äquatorialguinea lassen den noch vorhandenen Widerstand gegen das herrschende Regime erahnen.
Eine katalanische Produktion.

Regisseur Marc Serena zu Gast

Tübingen, Kino 2 Museum
Fr, 17.07., 21:00 h
Stuttgart, Delphi
Sa, 18.07., 18:00 h

Trailer


Entre dos aguas
(Zwischen zwei Stühlen)

Spielfilm von Isaki Lacuesta, Spanien 2018, 136 Min., OmeU

Die zwei Roma-Brüder könnten unterschiedlicher nicht sein: Cheíto ist Bäcker auf einem Schiff der spanischen Marine, Isra war wegen Drogenhandel im Gefängnis. Beide kämpfen auf der Isla de León um ihre Zukunft, die ihrer Familien und deren Zuneigung. Fortsetzung von Lacuestas La leyenda del tiempo.
Eine katalanische Produktion.

Preise: San Sebastián – Bester Film

Reutlingen, Kamino
Do, 16.07., 18:00 h
Tübingen, Studio Museum
Sa, 18.07., 20:30 h
Stuttgart, Delphi
Mo, 20.07., 20:30 h

Trailer


La mue
(Neue Haut)
Spielfilm von Alix Gentil, Spanien 2018, 89 Min., OmeU

Eva ist plötzlich wieder da, nach fünf Jahren, ohne irgendein Lebenszeichen von sich gegeben zu haben. Das Leben ist weitergegangen, doch die Tragödie ihres Verschwindens hat Wunden bei Familie und Freund*innen hinterlassen, die nun wieder aufbrechen.
Eine katalanische Produktion.

Tübingen, Kino 2 Museum
Do, 16.07., 18:00 h

Trailer

Fokus Frauen in Bewegung


La virgen de agosto
(Die August Jungfrau)
Spielfilm von Jonás Trueba, Spanien 2019, 129 Min., OmeU

Eva ist mit ihrem Leben nicht zufrieden. Sie beschließt, den Sommer in Madrid zu bleiben, trotz der großen Hitze. Erst noch unschlüssig entdeckt die 33-Jährige, dass der August ihr Chancen bietet, bei null anzufangen, neue Orte, neue Leute und sich selbst kennenzulernen.

Preise: Karlovy Vary – FIPRESCI

Tübingen, Studio Museum
Fr, 17.07., 21:00 h
Stuttgart, Delphi
Mi, 22.07., 16:00 h

Trailer

Fokus Frauen in Bewegung


Los días que vendrán
(Die Tage, die kommen)

Spielfilm von Carlos Marques-Marcet, Spanien 2019, 94 Min., OmeU

Lluis und Vir sind ein Jahr zusammen, als Vir ungeplant schwanger wird. Der Zeitpunkt ist nicht perfekt. Unsicher und neugierig nehmen sie sich der Herausforderung an: ein intimer Einblick in all das, was „Elternwerden“ ausmacht.
Eine katalanische Produktion.

Preise: Gaudí – Beste Schauspielerin (Maria Rodríguez Soto), Bester Schnitt, Bester Film

Stuttgart, Delphi
Do, 16.07., 18:00 h
Tübingen, Studio Museum
Mo, 20.07., 17:30 h

Trailer


Love Me Not
(Lieb mich nicht)

Spielfilm von Lluís Miñarro, Spanien/Mexiko 2019, 83 Min., OmeU

In einem zeitgenössischen Krieg muss mitten in der Wüste ein mysteriöser Mann wegen seiner düsteren Prophezeiungen bewacht werden. Yokanaans gemurmelte Worte erotisieren die Soldatin Salome, die Stieftochter des Kommandanten. Sie ist wie von ihm besessen und alle anderen Männer im Camp von ihr …
Eine katalanische Produktion.

Preise: Lleida Latin-American Film Festival – Beste Regie

Tübingen, Kino 2 Museum
Mi, 22.07., 18:00 h

Trailer

Fokus Frauen in Bewegung


Lúa vermella
(Blutmond)

Film von Lois Patiño, Spanien 2019, 84 Min., OmeU

In einem Dorf an der galicischen Küste scheint die Zeit stillzustehen. Die Menschen sind wie festgefroren, doch ihre Stimmen können wir noch hören: Sie sprechen von Geistern, Hexen, Monstern und dem Seemann Rubio, der auf hoher See verschwunden ist …


Tübingen, Kino 2 Museum
Di, 21.07., 21:00 h

Trailer

OmdU = Original mit dt. Untertiteln
OmeU = Original mit en. Untertiteln