Es gibt einen neuen Termin!

Endlich wieder raus ins Kino! Hier die neuen Termine:
15.-22. Juli in Tübingen, Reutlingen und Stuttgart & 3.-8. August in Freiburg
.
Wir freuen uns Euch in diesen besonderen Zeiten bald tolle Filme zeigen zu können.

Eröffnungsfilm

Wir starten mit dem Film Rojo - Wenn alle schweigen ist keiner unschuldig in die Festivalwoche! Ein packender Thriller mit hypnotischem Sog, der das hereinbrechende Unheil in der Zeit kurz vor dem Militärputsch in Argentinien vorausahnt.

Open Festival Space

Großes Kino abseits der Kinosäle! Dieses Jahr geht es nach Draußen: Beim Open Festival Space zeigt das CINELATINO Filme im Biergarten am Neckar – mit mexikanischen Snacks und Drinks unter dem Sternenhimmel.

Schwerpunkt Mittelamerika

Dieses Jahr steht bei uns nicht nur ein Land, sondern eine ganze Region im Fokus: Mittelamerika. Wir freuen uns auf Filme aus Mexiko, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Kuba und der Dominikanischen Republik.

Themenschwerpunkt: "Frauen in Bewegung - im Spannungsfeld zwischen Suche nach Gerechtigkeit und Selbstfindung"

Frauen, die auf Identitätssuche sind und ihre Rolle in der Gesellschaft hinterfragen: Die diesjährigen Filme zeigen, wie Frauen verschiedener Länder trotz aller Widrigkeiten für Gerechtigkeit kämpfen und selbstbestimmt ihren eigenen Weg gehen.

@cinelatinotuebingen auf Instagram und Facebook

Folgt uns auf Instagram & Facebook und taggt mit: #cinelatinotuebingen #CLCE2020
Wir freuen uns auf eure Fotos!

Abschlussfilm Canción sin nombre

Den Festivalabschluss am 22. Juli feiern wir mit dem Film Canción sin nombre von Melina León! Vor dem Film wird der 16. Premio del Público verliehen und die Preise für das Publikum verlost.

16. Publikumspreis

Zum 16. Mal wird in Tübingen der Publikumspreis vergeben. Die Entscheidung über den Publikumsliebling liegt ganz bei euch!

Programmheft

Alle Filmbeschreibungen und Spielzeiten bequem online oder auf dem Handy nachschauen – ladet euch hier das Programmheft herunter, um keine Vorstellung mehr zu verpassen! Oder auch analog abholen und durchblättern!